Inhalt der Ausbildung

 

Wesentlicher Inhalt der Ausbildung

  • ist die Sensibilisierung der eigenen Wahrnehmung
    nach Außen und nach Innen
  • ist das Erkennen von Räumen in der Landschaft
    die körperliches und psychisch-seelisches Wohlbefinden steigern
  • ist die Erfahrung von Natur und Landschaft
    als heilende Komponente
  • sind vertiefende Kenntnisse über den Körper
    in Bezug auf Gehirn, Nerven, Muskeln und Immunsystem
  • ist das Verständnis für feinstoffliche Wirkungen
    und Zusammenhänge
  • sind Techniken zur Umsetzung des Erlernten
    bei der Arbeit mit Menschen

Ausbildung Landschafts-Therapeut/in

Neben der Vermittlung von fachlichen Grundlagen durch erfahrene Ausbilder/innen aus dem therapeutischen, sozialpädagogischen, naturpädagogischen und wissenschaftlichen Bereich, nimmt das eigene Erleben und Erfahren der Landschaftswirkungen breiten Raum ein.

Bei der Ausbildung wird auch ...

  • der Würde und Schönheit der Landschaft ein großer Wert beigemessen
  • eine ehrfurchtsvolle Begegnung zwischen Mensch und Landschaft gefördert
  • das Verständnis der Landschaftswirkung auf Seele, Geist und Körper verstärkt
  • die Wahrnehmung von Maß, Proportion, Zusammenklang und Harmonie vertieft
  • die eigene Achtsamkeit und Gegenwärtigkeit geschult

Die Ausbildung findet überwiegend draußen in der Begegnung mit Landschaften Baden-Württembergs und dem Elsass statt. So sind insbesondere die verschiedenen Landschaften des Schwarzwaldes, der Schwäbischen Alb, des Bodensees, des Allgäus, der Vogesen sowie der Flüsse und Bäche um Neckar, Rhein und Donau vorgesehen.

Ausbildung Landschafts-Therapeut/inDie Module können auch einzeln belegt werden, sofern kein beschei-
nigter oder zertifizierter Abschluss angestrebt ist.
Die Zahl der Teilnehmer/
innen pro Modul ist allerdings insgesamt auf 15 Personen beschränkt.
Teilnehmer/innen der zertifizierten Ausbildung haben Vorrang vor Einzelbelegungen.